Alle Fragen und Antworten


Ladegerät ProCharge Ultra 12V, 30A

Frage zum Produkt Ladegerät ProCharge Ultra 12V, 30A

Frage vom 24. 03. 2018

Ich würde gerne mit einem Sterling Power 12V 30A drei AGM Vetus 70Ah Batterien laden, welche Einstellung brauche ich dafür? Wenn ich zusätzlich auch die Starter Batterie (Nassbatterie) lade, z. B. Vetus Schiffsbatterie, kann ich die gleiche Einstellung betreiben (Ladeanschlussspannung und Erhaltung sind gem. Beschreibung nahezu gleich, geht das? Oder lieber die Finger davon lassen!

Stellen Sie das Ladegerät auf Geschlossene Blei-Säure, Voreinstellung 1 (14,4V / 13,8V) ein. Die Starterbatterie kann mit angeschlossen werden.

Antwort vom 27. 03. 2018


Ladegerät ProCharge Ultra 12V, 60A

Frage zum Produkt Ladegerät ProCharge Ultra 12V, 60A

Frage vom 16. 12. 2017

Ist es möglich das 1260 mit Generator zu betreiben?

Das ist problemlos möglich, wenn der Generator mindestens 1000W liefert.

Antwort vom 16. 12. 2017

Frage vom 26. 10. 2017

Ich würde gerne wissen, wieviel gesamt Ah eine Batteriebank aus herkömlichen Säure Nassbatterien groß sein darf, bei der Nutzung eines PCU 1260, bei dreimalig gebrücktem Anschluß auf eine Batteriebank?

Die Batteriehersteller empfehlen einen Ladestrom von nicht weniger als 10% der Batteriekapazität. So könnte dieses Gerät bis zu 600Ah Batterien laden, wenn Sie während der Ladung keine Stromverbraucher (Licht, Radio, ...) betreiben. Ich empfehle, eine Reserve von 5 bis 10A für diese Verbraucher zurückzuhalten, so ergibt sich eine maximale Batteriekapazität von 500 bis 550 Ah.

Antwort vom 26. 10. 2017


Ladegerät ProSport 1255 12V 2x5A wasserdicht

Frage zum Produkt Ladegerät ProSport 1255 12V 2x5A wasserdicht

Frage vom 15. 06. 2021

Kann ich mit dem Ladegerät 2 verschiedene Batterien Laden? (65Ah Starter+74Ah Versorger) Oder sind nur 2 gleiche 12V batterien als 24V verbund möhlich?

Sie können zwei unterschiedliche Batterien laden, allerdings nur mit der selben Kennlinie.

Antwort vom 15. 06. 2021

Frage vom 15. 04. 2019

Kann ich an ein Ladegerät mit zwei Ausgängen nur eine 12V Batterie anschliesen? Wenn ja was mache ich mit dem zweiten Kabel.

Das geht, einfach beide Kabel an die Batterie anschliessen.

Antwort vom 21. 04. 2019


Ladegerät ProSport 1x12V 12A wasserdicht

Frage zum Produkt Ladegerät ProSport 1x12V 12A wasserdicht

Frage vom 05. 04. 2023

Ist das Ladegerät zum laden von lifepo4 akkus geeignet, wenn ja, welche voreinstellung sollte da gewählt werden

Nein, das Ladegerät hat keine Kennlinie für LiFePo-Akkus.

Antwort vom 05. 04. 2023


Ladegerät ProSport 2x12V 12A wasserdicht

Frage zum Produkt Ladegerät ProSport 2x12V 12A wasserdicht

Frage vom 22. 11. 2018

Kann ich mit dem Gerät zwei 100 Ah Batterien Laden

Das ist prinzipiell möglich. Allerdings liefert das Gerät nur 12A für beide Ausgänge zusammen, die Batteriehersteller empfehlen einen Ladestrom von wenigstens 10% der Batteriekapazität.

Antwort vom 26. 11. 2018


Lichtmaschine - Batterie - Ladegerät

Frage zum Produkt Lichtmaschine - Batterie - Ladegerät

Frage vom 23. 03. 2022

Wenn der 80 A A2B Lader LiFePO4 Batterien laden kann, warum empfehlen Sie dann einen B2B lader zu verwenden? Burkhard Dirks

Weil ein A2B-Lader keine Strombegrenzung hat, er gibt alles weiter was die Lichtmaschine liefern kann. Ein leerer LiFePo-Akku hat einen sehr niedrigen Innenwiderstand und belastet damit die Lichtmaschine extrem, was zum Ausfall der LiMa führen kann. Sterling selbst empfiehlt inzwischen einen B2B-Lader für diesen Einsatzzweck.

Antwort vom 23. 06. 2022

Frage vom 17. 01. 2019

Ich nutze einen A2B-Laderegler 12V 80A zum Anschluss an die LM180-03C von Hitachi (12V 80A). Der maximale Ladestrom der LM beträgt bei 6000 RPM LM-Drehzahl ca. 110A. Ist das ein Problem? Welche Sicherheitssysteme des A2B-Laders springen dann? Eine LM180-03C eines anderen Herstellers liefert 12V 120A. Bei 6000 RPM liefert diese max. 136A. Ist das ein Problem für den A2B Lader 12A 80A?

Ihr Gerät ist für einen maximalen Eingangsstrom von 80A ausgelegt und hat keine Überlastsicherung. Sie müssen sicherstellen, dass Ihre Lichtmaschinen nicht mehr als 80A liefern, z.B. durch Begrenzung der Drehzahl.

Antwort vom 10. 02. 2019

Frage vom 19. 06. 2018

Ich möchte eine Doppelmotorenanlage an ein Lichtmaschinen-Batterie Ladegerät anschliessen.Kann ich beide Lichtmaschinen parallelschalten ?

Das ist problemlos möglich solange die kombinierte Leistung beider Lichtmaschinen nicht höher ist als die Leistungsfähigkeit des Geräts.

Antwort vom 21. 06. 2018

Frage vom 18. 02. 2018

Funktionieren A2B-Lader auch bei Außenbordmotoren mit Ladespule? Vorhanden sind Starterbatterie, Verbraucherbatterie die beide zusätzlich durch ein Ladegerät über den Landanschluss und dem Laderegler des Solarpanels geladen werden. Macht der Einsatz eines A2B-Laders Sinn bzw. hat es Vorteile?

Nein, bei Aussenbordern funktionieren A2B-Lader nicht. Das Gerät lässt den Strom nur in eine Richtung durch, der Anlasser würde nicht funktionieren. Sie können zwischen Starter- und Verbraucherbatterie einen Batterie zu Batterie Lader schalten, um die Lichtmaschine/Lichtspule des Aussenborders zur Ladung der Verbraucherbatterie zu nutzen.

Antwort vom 18. 02. 2018

Frage vom 07. 12. 2017

Ist der Sterling AB1280 auch ohne Fernbedienung abschaltbar,und werden die Batterien im abgeschalteten zustand über den Standartregler geladen

Nein, ohne Fernbedienung ist das Gerät nicht abschaltbar. Im abgeschalteten Zustand funktioniert das Gerät ähnlich einer Trenndiode.

Antwort vom 08. 12. 2017

Frage vom 07. 11. 2017

Meine Lichtmaschine ( Yanmar 3 YM 30 AE) führt den Strom an den Anlasser und von dort in die Motorelektrik.und zur Batterie. Wenn ich jetzt diese Leitung durch eine neue zum Regler ersetze würde dieser Strom, der wohl für den Fall eines Batterieschdens, so gewählt wurde, fehlen. Könnte ich die alte Schaltung so belassen und die neue zum Regler zusätzlich anschließen ?

Nein, das geht nicht. Bisher fliesst der Strom von der Starterbatterie zum Anlasser und bei laufendem Motor von der Lichtmaschine zum Anlasser und von dort zur Starterbatterie. Sie müssen das Kabel von der Lichtmaschine zum Anlasser entfernen und stattdessen ein Kabel von der Lichtmaschine zum Motor zu Batterie Lader legen, von dort dann ein Kabel zur Starter- und ein Kabel zur Verbraucherbatterie.

Antwort vom 07. 11. 2017

Frage vom 11. 07. 2017

Sterling AB1280: Ich finde im Zubehör keinen Lichtmaschinen- Batterie- Temperatursensor. Gibt es diese einzeln und wie ist der jeweilige preis?

Den Sensor finden Sie hier.

Antwort vom 12. 07. 2017


Manueller 230V Umschalter 16A

Frage zum Produkt Manueller 230V Umschalter 16A

Frage vom 01. 04. 2019

Hallo, ist dieser Schalter dazu geeignet, auch um im laufenden Betrieb unter Spannung zwischen Landstrom und Inverterstrom umzuschalten?

Ja, das ist möglich. Allerdings schaltet dieser Schalter wie alle nicht unterbrechungsfrei. Aus Sicherheitsgründen muß immer erst die eine Verbindung getrennt werden, bevor die andere hergestellt wird (Break before Make).

Antwort vom 05. 04. 2019


Manueller 230V Umschalter 32A

Frage zum Produkt Manueller 230V Umschalter 32A

Frage vom 14. 06. 2019

Ist der Schalter 3 polig und sind die Schaltkontakte gekapselt (Schalten bei Last)?

Ja, der Schalter ist dreipolig und kann unter Last geschaltet werden.

Antwort vom 18. 06. 2019


ProSave ZS16A, 16A, CE

Frage zum Produkt ProSave ZS16A, 16A, CE

Frage vom 17. 03. 2022

Welchen Nennstrom brauche ich für eine 36er Bavaria? 16 oder 30 A?

Wenn Ihr Landanschluss-Stecker blau und dreipolig ist, 16A.

Antwort vom 22. 03. 2022

Frage vom 05. 06. 2021

Hallo zusammen, Was zeigen die LEDs für Funktionen an? Vielen Dank im Voraus Gruß Peter Heins

Die LED zeigen an dass das Gerät defekt ist, z.B. nach einem Blitzeinschlag. Im normalen Betrieb sollen beide LED aus bleiben.

Antwort vom 14. 06. 2021


ProSplit R 122

Frage zum Produkt ProSplit R 122

Frage vom 21. 02. 2022

Hallo, Ihr Text ist etwas widersprüchlich. Sie sagen zum einen, dass Hochleistungsregler (i.v.m. einer Trenndiode) zu einer zu hohen Spannung der nicht überwachten Batterie führen könne und dies durch den Pro Split R praktisch ausgeschlossen wird. Dann aber schreiben Sie, dass der Pro Split R i.v.m. einem Hochleistungsregler keine Vorteile zur einfachen Trenndiode hat. Ich habe einen Hochleistungsladeregler und möchte genau das Problem der Überladung der nicht überwachten Batterie lösen. Wenn ich den Pro Split R verwende, würde dort am Eingang ja die Mehrstufige Ladekennlinie des Hochleistungsregler ankommen und mit dieser beide(?) Batterien laden, obwohl nur eine überwacht wird (Spannung und Temp.)? Wie kann dieses Problem gelöst werden?

Das Problem ist endgültig nur zu lösen indem Sie die Starterbatterie direkt an die Lichtmaschine anschliessen - Starterbatterien sind gegen Überladung wesentlich unempfindlicher, das passiert in jedem PKW/LKW. Zwischen Starter- und Verbraucherbatterie schalten Sie einen Batterie zu Batterie Lader. Diese Geräte beherrschen eine vollständige IU0U-Kennlinie, etliche Modelle können auch auf Lithium-Akkus eingestellt werden.

Antwort vom 21. 02. 2022

Frage vom 11. 11. 2020

Werden während des Ladevorganges die beiden Batterien irgendwann verbunden? Oder wird zuerst die Starterbatterie und danach die Zusatzbatterie geladen?

Beim PROSPLIT sind die Starterbatterie und die Lichtmaschine miteinander verbunden, damit beim Starten eine Spannung an der Lima ist, falls dieses benötigt wird. Nach dem Start wird zuerst die Starterbatterie geladen und sobald 13,3V erreicht sind (normalerweise innerhalb von wenigen Sekunden), wird die 2. Batterie hinzugeschaltet. Ist die 2. Batterie sehr leer, dann wird die Starterbatterie kurzfristig getrennt, um eine Entladung der Starterbatterie zu verhindern. Wird die Starterbatterie getrennt, dann wird diese, sobald 13,3V erreicht werden, sofort wieder dazugeschaltet. Erreichen dann beide Batterien mindestens 13,3V, wird die 3. Batterie(-bank) dazugeschaltet. Hier wieder der gleiche Vorgang. Ist die Batterie(-bank) 3 sehr leer, dann werden die Starterbatterie und die Batterie(-bank) 2 getrennt und es wird nur die Batterie(-bank) 3 geladen. Sobald 13,3V erreicht sind, werden wieder die anderen Batterie(-bänke) dazugeschaltet.

Antwort vom 16. 11. 2020

Frage vom 26. 05. 2020

Wonach wähle ich die Belastbarkeit des Geräts aus? Nur nach der Kapazität der Lichtmaschine?

Ja, entscheidend ist nur die Leistung der Lichtmaschine.

Antwort vom 27. 05. 2020

Frage vom 25. 02. 2018

Kann ich bei 2 Lima und PV zwei Ladestromverteiler für 4 Batterien (je 2 Batteriebänke) an den Eingängen zusammenschalten , oder macht es mehr Sinn ein Gerät mit 4 Ausgängen zu nutzen ?

Ich empfehle das Gerät mit vier Ausgängen.

Antwort vom 26. 02. 2018


ProSplit R 252

Frage zum Produkt ProSplit R 252

Frage vom 11. 03. 2020

Hallo, ich würde den Regler anstelle einer Trenndiode die zwischen Starterbatterie und Zusatzbatterie sitzt im Auto verbauen. Der Anschluss würde dann wie folgt aussehen Plus Kabel von der Lichtmaschine an den Regler dann von dem Regler zur Starterbatterie und zur Versorgungsbatterie ist das so richtig. Einbau im Auto also direkt neben die Starterbatterie da hier alle benötigten Kabel ankommen bzw abgehen.

Das ist technisch möglich. Allerdings ist das Gerät nicht für den Einbau in Autos zertifiziert; die Betriebserlaubnis des Autos erlischt. Nutzen Sie stattdessen einen Batterie zu Batterie Lader.

Antwort vom 16. 03. 2020


ProSplit R Elektronischer Ladeverteiler

Frage zum Produkt ProSplit R Elektronischer Ladeverteiler

Frage vom 12. 01. 2023

Gutten Tag, wenn ich derzeit drei Batterien (1x Start, 2 x Innen) betreibe, kann ich trotzdem ein Gerät mit 4 Batterieausgängen problemlos betreiben, um später auf eine dritte Innenraumbatterie zu erweitern?

Ja, das ist problemlos möglich. Wenn die Innenraumbatterien parallel geschaltet sind benötigen Sie nur ein Gerät mit zwei Ausgängen (1 x Start, 1 x Innenraum).

Antwort vom 16. 01. 2023

Frage vom 15. 08. 2019

Wo bringe ich z.B. bei der Starterbatterie den Hauptschalter an? Ich würde die Batterie mit dem Schalter verbinden und das Startkabel und das Ladekabel vom Verteiler an den anderen Anschluss des Schalters anbringen?!

Das Ladekabel von der Lichtmaschine würde ich direkt an der Batterie anbringen . Ansonsten besteht die Gefahr, bei versehentlichem Abschalten während der Motor läuft die Lichtmaschine zu beschädigen. Alternativ können Sie mit einem Lichtmaschinen-Schutz vorzubeugen.

Antwort vom 17. 08. 2019


Back to Top