Der Spezial-Shop für Sterling Power Products

In diesem Shop finden Sie alle Artikel von Sterling Power Products . Für eine noch größere Auswahl besuchen Sie unseren großen Shop für Yachtelektrik unter Yachtbatterie.de

Aktuelle Antworten auf Ihre Fragen

Frage zum Produkt B2B Batterie zu Batterie Lader

B2B Batterie zu Batterie Lader

  Ist es möglich mit dem BB122470 3 parallel geschaltete Batterien zu laden oder werden dafür 3 Geräte benötigt?


  Parallel geschaltete Batterien sind elektrisch gesehen eine große Batterie, ein Gerät ist ausreichend.


  Ich möchte bei gelegenheit meine 120 Ah Batterie auch über ein 230V Ladegerät laden, auf was muss ich achten.


  Sie können beide Geräte problemlos parallel an die Batterie anschliessen.


  Kann ich einen B2B Ladegerät ohne Probleme mit einem Pro Digital Hochleistungs Laderegler kombinieren?


  Das ist problemlos möglich.

Frage zum Produkt Ladegerät ProCharge Ultra

Ladegerät ProCharge Ultra

  Moin, kann das Sterling Power Pro Charger Ultra 60A (vom Generator gespeist) auch Lithium Batterien ohne Probleme laden ??


  Das ist für die meisten Lithium-Akkus problemlos möglich, entweder Sie nutzen die Lithium-Voreinstellung oder stellen die Parameter über den Individual-Modus ein, je nach Vorgabe des Akku-Herstellers.


  Kann ich mit dem PCU1240 gleichzeitig eine Starterbatterie Blei 70Ah und eine Verbraucherbatterie AGM 170 Ah laden ?


  Das Gerät kann nicht zwei unterschiedliche Kennlinien gleichzeitig fahren.

Frage zum Produkt Lichtmaschine - Batterie - Ladegerät

Lichtmaschine - Batterie - Ladegerät

  Ich nutze einen A2B-Laderegler 12V 80A zum Anschluss an die LM180-03C von Hitachi (12V 80A). Der maximale Ladestrom der LM beträgt bei 6000 RPM LM-Drehzahl ca. 110A. Ist das ein Problem? Welche Sicherheitssysteme des A2B-Laders springen dann? Eine LM180-03C eines anderen Herstellers liefert 12V 120A. Bei 6000 RPM liefert diese max. 136A. Ist das ein Problem für den A2B Lader 12A 80A?


  Ihr Gerät ist für einen maximalen Eingangsstrom von 80A ausgelegt und hat keine Überlastsicherung. Sie müssen sicherstellen, dass Ihre Lichtmaschinen nicht mehr als 80A liefern, z.B. durch Begrenzung der Drehzahl.


  Ich möchte eine Doppelmotorenanlage an ein Lichtmaschinen-Batterie Ladegerät anschliessen.Kann ich beide Lichtmaschinen parallelschalten ?


  Das ist problemlos möglich solange die kombinierte Leistung beider Lichtmaschinen nicht höher ist als die Leistungsfähigkeit des Geräts.


  Funktionieren A2B-Lader auch bei Außenbordmotoren mit Ladespule? Vorhanden sind Starterbatterie, Verbraucherbatterie die beide zusätzlich durch ein Ladegerät über den Landanschluss und dem Laderegler des Solarpanels geladen werden. Macht der Einsatz eines A2B-Laders Sinn bzw. hat es Vorteile?


  Nein, bei Aussenbordern funktionieren A2B-Lader nicht. Das Gerät lässt den Strom nur in eine Richtung durch, der Anlasser würde nicht funktionieren. Sie können zwischen Starter- und Verbraucherbatterie einen Batterie zu Batterie Lader schalten, um die Lichtmaschine/Lichtspule des Aussenborders zur Ladung der Verbraucherbatterie zu nutzen.


  Ist der Sterling AB1280 auch ohne Fernbedienung abschaltbar,und werden die Batterien im abgeschalteten zustand über den Standartregler geladen


  Nein, ohne Fernbedienung ist das Gerät nicht abschaltbar. Im abgeschalteten Zustand funktioniert das Gerät ähnlich einer Trenndiode.


  Meine Lichtmaschine ( Yanmar 3 YM 30 AE) führt den Strom an den Anlasser und von dort in die Motorelektrik.und zur Batterie. Wenn ich jetzt diese Leitung durch eine neue zum Regler ersetze würde dieser Strom, der wohl für den Fall eines Batterieschdens, so gewählt wurde, fehlen. Könnte ich die alte Schaltung so belassen und die neue zum Regler zusätzlich anschließen ?


  Nein, das geht nicht. Bisher fliesst der Strom von der Starterbatterie zum Anlasser und bei laufendem Motor von der Lichtmaschine zum Anlasser und von dort zur Starterbatterie. Sie müssen das Kabel von der Lichtmaschine zum Anlasser entfernen und stattdessen ein Kabel von der Lichtmaschine zum Motor zu Batterie Lader legen, von dort dann ein Kabel zur Starter- und ein Kabel zur Verbraucherbatterie.